Marina Resort Heiligenhafen

Produkt:
Marina-Resort mit zwei Hotelbausteinen, Ferienhäusern /-apartments, maritimem Gewerbe sowie Erlebnis-Seebrücke
Lage:
Heiligenhafen, Ostseeküste, Schleswig-Holstein
Auftraggeber:
HVB-Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG
Zeitrahmen:
seit November 2009
Status:
Umsetzungsphase
Investition:
ca.55 Mio. €
Leistungen:
Grundlagenanalyse
Tourist. Entwicklungskonzept/Masterplan
Investoren-/Betreiberansprache
In Koop. mit:
Seebauer, Wefers und Partner GbR
Bildquellen:
HVB-Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG
„Durch das bestehende Netzwerk sowie die kompetente und zielgerichtete Planung von hcb ist es uns in kurzer Zeit gelungen, das zukunftsweisende Projekt auf dem Markt zu platzieren und der Umsetzung richtungsweisende Impulse zu geben.“ Manfred Wohnrade, Geschäftsführer der HVB-Heiligenhafener Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG

Case:

Im ersten Schritt wurden durch hcb zahlreiche bereits bestehende Analysen, Studien und Entwicklungsansätze vorangegangener Jahre strukturiert ausgewertet und durch Einarbeitung ergänzender Überlegungen ein nachhaltiger touristischer Entwicklungsrahmen abgeleitet. In Zusammenarbeit mit dem Büro Seebauer, Wefers und Partner GbR entstand so für das rund 80.000 qm große Areal mit einmaligen Standortqualitäten direkt am Ostseestrand und an der 5-Sterne-Marina das ganzheitliche Entwicklungskonzept „Marina-Resort Heiligenhafen“.

Die Ziele und Inhalte dieses Masterplankonzeptes wurden durch die Stadt Heiligenhafen im Frühjahr 2010 bestätigt; anschließend wurde ein Änderungsverfahren des Flächennutzungsplans durchgeführt. Als erster Baustein wurde im Juni 2012 die an der Ostseeküste einmalige Erlebnis-Seebrücke, das neue (touristische) Landmark der Stadt Heiligenhafen, eröffnet. Im Rahmen der weiteren Projektentwicklung unterstützte hcb die HVB bei der Akquistion geeigneter Betreiber und Investoren.

Seit Juli 2013 errichtet die PRIMUS Marina Resort Heiligenhafen GmbH zwischen Seebrücke und Marina 30 reetgedeckte Ferienhäuser sowie weitere Gebäude mit Ferienwohnungen, maritimem Gewerbe/Dienstleistungen und Gastronomie. Direkt am neu geschaffenen Seebrückenvorplatz entstehen 2015/2016 die von Produktentwickler Jens Sroka mit seinem Team entwickelten Hotels „Beach Motel Heiligenhafen“ und „Bretterbude Heiligenhafen“. Das Beach Motel entsteht in Anlehnung an das 2013 eröffnete Erfolgsprojekt in St. Peter-Ording, mit der Bretterbude wird ein für die Ostseeküste völlig neues Lifestyle-Produkt rund um das Thema „Brettsport“ geschaffen.

Das vom Land Schleswig-Holstein zum „Leuchtturmprojekt“ erklärte Vorhaben „Marina Resort Heiligenhafen“ soll einen wichtigen Beitrag zur langfristigen und nachhaltigen Sicherung der Tourismusdestination Heiligenhafen und der gesamten Region leisten.

 
Ansprechpartner

Bastian Stuhke
Diplom-Kaufmann (FH)

Bastian Stuhke
Tel +49 (0)30 34 34 74-0

Projektbeteiligte (Auswahl):

HVB
Seebauer, Wefers und Partner
Marina Resort Heiligenhafen (Primus)
Primus Immobilien AG
Beach Motels
Bretterbude