CAMPUS Oberhof

Produkt:
Touristisches Entwicklungs- und Umsetzungskonzept
Lage:
Thüringer Wald, Thüringen
Auftraggeber:
Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH (LEG)
Zeitrahmen:
Oktober 2013 – März 2014
Status:
Stufe 1 abgeschlossen, derzeit Umsetzungsphase
Investition:
-
Leistungen hcb:
Stufe 1: Entwicklungs-/ Umsetzungskonzept und Investoren-/ Betreiberakquisition
Bildquellen:
Oberhof Tourismus GmbH, www.oberhof.de
"Da für uns die Entwicklung des Standortes Oberhof als touristischer und sportlicher Leuchtturm auch weiterhin ein tourismuspolitisches Ziel von besonderer Bedeutung ist, haben wir 2013 eine Ausschreibung zu diesem Thema initiiert.
Mit dem vorliegenden Ergebnis hat hcb unsere Erwartungen nicht nur erfüllt, sondern tatsächlich übertroffen."
Birgit Schröder, Projektleiterin AIC, LEG Thüringen mbH

Case:

Oberhof ist eine Tourismusdestination mit langer Tradition und bis heute, neben den Städtedestinationen Erfurt und Weimar, der meistbesuchte Ferienort in Thüringen. Insbesondere die Großveranstaltungen im Bereich des internationalen Spitzensports, u.a. Biathlon- und Rennrodel Weltcups, machen den Ort im Thüringer Wald über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt.

Mit dem Kernziel der mittel- und langfristigen Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit, ist die quantitative und qualitative Weiterentwicklung der Destination Oberhof als landespolitisches Ziel mit hoher Priorität auf allen Entscheidungs- und Handlungsebenen verankert. Hierbei wird der strukturierte und zielgerichtete Ausbau der touristischen Angebotsstrukturen, insbesondere auch im Bereich Beherbergung/ Hotellerie, als zentrales Handlungsfeld betrachtet.

Durch die hcb hospitality competence berlin GmbH wurde vor diesem Hintergrund das Entwicklungs- und Umsetzungskonzept „CAMPUS Oberhof – active & relaxed“ erarbeitet. Den strategischen Schwerpunkt bildet hierbei die Schaffung eines ganzheitlichen touristischen Entwicklungsrahmens, u.a. als belastbare Grundlage zur Initiierung ergänzender Beherbergungsprojekte bzw. zur Qualifizierung bestehender Angebotsstrukturen. Den Kern des Konzeptes CAMPUS Oberhof bildet die Etablierung eines Central Campus im Ortszentrum. Hierbei wird, stringent aufbauend auf die Stärken und Chancen des Ortes, auf städtebaulicher und touristischer Ebene ein zukunftsorientierter Entwicklungsrahmen definiert. Der CAMPUS Oberhof repräsentiert die Identität Oberhofs und macht diese durch die funktionale/ räumliche Vernetzung verschiedener Aktiv & Relax Bausteine für Bewohner und Gäste ganzjährig erlebbar.

 
Ansprechpartner

Bastian Stuhke
Diplom-Kaufmann (FH)

Bastian Stuhke
Tel +49 (0)30 34 34 74-0

Projektbeteiligte (Auswahl):

LEG Thüringen
Thüringer Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Technologie