25hours Hotel Zürich Europaallee

Produkt :
Lifestyle-Hotel mit 154 Zimmern
Lage:
Baufeld H, Europaallee, Zürich, Schweiz
Auftraggeber:
25hours Hotel Company
Zeitraum:
seit Februrar 2011
Status:
Eröffnung Hotel I/2016
Investor:
Schweizerische Bundesbahnen SBB
Leistungen:
Project Management (Technical Assistance)
Bildquellen:
SBB Immobilien
Auf hcb können wir uns verlassen und fühlen uns optimal beraten! Das Ergebnis spricht immer wieder für sich! Christoph Hoffmann, Geschäftsführender Gesellschafter 25hours Hotel Company Holding

Case:

Im Falle von der 25hours Hotel Company ist hcb für den Hotelbetreiber tätig und übernimmt Aufgaben des hotelspezifischen Projektmanagements (Technical Assistance) als Schnittstelle zwischen Betreiber und Investor.

Das Quartier Europaallee liegt gleich neben den Gleisen des Züricher Hauptbahnhofs. Hier gilt es, an einem quicklebendigen, zentral gelegenen Brennpunkt ein zukunftsorientiertes Lifestyle-Hotel zu positionieren. Eine große Herausforderung besteht darin, den ambitionierten Anspruch des Quartiers auf Nachhaltigkeit bereits bei der Konzeption des Hoteldesigns aufzugreifen und in den folgenden Projektphasen weiterzuentwickeln. Es werden ca. 154 Zimmer in drei Kategorien entstehen, ergänzt um ein intelligentes Konzept für eine multifunktional-fließende Nutzung der Flächen für Gastronomie, Meeting und Events. Weit oberhalb der Gleise angeordnet verspricht der Wellness-Bereich eine echte innerstädtische Oase zu werden.
Nachdem durch Auswahl von Mateo Kries (künstlerische Konzeption) und Werner Aisslinger (Interior Design) das Projektteam komplettiert wurde, unterstützt hcb die 25hours Hotel Company bei Strukturierung des Planungsprozesses zur Integration von Interior Design und weiteren hotelspezifischen Fachplanungen. Weitere Aufgabenfelder sind die Abstimmung und Optimierung der beginnenden Projektplanung zur Gewährleistung der hotelspezifisch notwendigen Funktionen, die Überwachung der vertraglich vereinbarten Budgets für FF+E/SOE und die Bewertung von vermieterseits gemeldeten Mehr-/Minderkosten.
Die Besonderheit des Projekts liegt dabei in der ungewöhnlich langen Projekt-Laufzeit - Eröffnung in 2016! Bereits heute sind verlässlich kalkulierbare Qualitäten zu definieren ohne sich eine spätere Anpassung an technischen Fortschritt, gestalterische Trends und konzeptionelle Entwicklungen in der Hotellerie zu versperren.

 
Ansprechpartner

Olaf Steinhage
Dipl.-Ing. Architekt
Immobilienökonom (ebs)

Olaf Steinhage
Tel +49 (0)30 34 34 74-0

Projektbeteiligte (Auswahl):

25hours Hotel Company
e2a eckert eckert architekten
Mateo Kries
studio werner aisslinger
SBB Immobilien